Wüstengeflüster

Die offizielle deutsche Website zu Burning Man und Nowhere

MOOP Map veröffentlicht

Die Aufräumarbeiten in der Black Rock Desert sind beendet, die letzten Spuren von Black Rock City verschwunden. Zwar ist jedes Camp angehalten, den Boden ohne Verunreinigungen zu verlassen, doch manche nehmen es damit nicht so genau. Das Department of Public Works von Burning Man fertigt daher die so genannte MOOP Map an, auf der jeder Sektor eine Farbe erhält je nachdem wie viele Fremdkörper bei der Endreinigung durch das DPW entfernt werden mussten. Sie ist so hoch aufgelöst, dass alle größeren Camps mit Namen darin zu finden sind. Die Camps in den rot markierten Bereichen werden es 2014 schwer haben, einen guten und großen Platz zugeteilt zu bekommen.

Burning Man Filmfest 2013/14

Eure Co-Regionalkontakte haben mit der Planung für weitere Burning Man Filmfeste begonnen. Zurzeit stimmen wir mit den Organisatoren in den USA ab, welche neuen Filme wir zeigen dürfen. Voraussichtlich starten wir am 24. November in München mit der ersten Vorstellung.

Census hat begonnen

Der Census, die Umfrage unter den Besuchern von Burning Man 2013, findet seit dem 3. September online statt und nicht mehr wie früher über Fragebögen aus Papier. Wer in diesem Jahr dabei war und beitragen möchte, mehr über die Zusammensetzung der Burner herauszufinden, braucht ca. 10-15 Minuten Zeit für die vielen Fragen der Umfrage. Auf der Playa wurden schon erste Ergebnisse veröffentlicht. Dabei war zum Beispiel zu lesen, dass Deutsch hinter Englisch die zweitmeist gebrauchte Muttersprache der Burner und jeder vierzigste Teilnehmer minderjährig ist. Wer hätte das gedacht? Die Zwischenergebnisse sind auch im Web zu finden.
This image is a theme.plist hack