Wüstengeflüster

Die offizielle deutsche Website zu Burning Man und Nowhere

Black Rock City 2014 als Fotoserie aus dem Weltraum

An das jährliche Satellitenfoto von Black Rock City haben wir uns schon fast gewöhnt. Jetzt könnt ihr in einer ganzen Fotoserie aus dem All das Entstehen und Vergehen der Stadt verfolgen.

Gigapixel Panorama von Black Rock City

Michael Holden hat aus vielen Einzelbildern ein beeindruckendes Panorama von Black Rock City 2014 bei Sonnenaufgang zusammengefügt. Ruft es am besten auf einem großen Monitor auf, denn ihr könnt auch ins Bild hereinzogen.

Satellitenbild von Black Rock City 2014

Wie in jedem Jahr flog ein Satellit über Black Rock City und fotografierte die Stadt aus dem All. Das Satellitenfoto stammte früher von Burnern der Firma GeoEye, die sich 2013 mit Digital Globe zusammengeschlossen hat. Daher rührt der neue Name auf dem Foto.

MOOP Map veröffentlicht

Die Aufräumarbeiten in der Black Rock Desert sind beendet, die letzten Spuren von Black Rock City verschwunden. Zwar ist jedes Camp angehalten, den Boden ohne Verunreinigungen zu verlassen, doch manche nehmen es damit nicht so genau. Das Department of Public Works von Burning Man fertigt daher die so genannte MOOP Map an, auf der jeder Sektor eine Farbe erhält je nachdem wie viele Fremdkörper bei der Endreinigung durch das DPW entfernt werden mussten. Sie ist so hoch aufgelöst, dass alle größeren Camps mit Namen darin zu finden sind. Die Camps in den rot markierten Bereichen werden es 2014 schwer haben, einen guten und großen Platz zugeteilt zu bekommen.

Survival Guide neu erschienen

Der Survival Guide, die umfangreiche Sammlung von vielen wichtigen Tipps zu Burning Man, ist in einer neuen Fassung erschienen. Jetzt lässt sich der Survival Guide im Web lesen oder auch als PDF herunterladen.

Kamera bei Burning Man verloren?

Hast du eine Kamera bei Burning Man verloren? Kennst du jemanden, der seine seit seinem Aufenthalt in Black Rock City vermisst? Seit 2010 hat das Fundbüro von Burning Man großen Erfolg mit dieser Aktion: Von jeder nicht innerhalb einiger Wochen abgeholten Kamera werden einige Fotos von gut erkennbaren Personen im Internet veröffentlicht. Solltest du dich selbst oder Freunde oder euer Camp etc. darauf wiedererkennen, melde dich bei Burning Man Lost & Found.

Die größte Uhr der Welt

Ein Kunstprojekt bei Burning Man aus dem Jahr 2011 hat es ins Guinness Book of Records geschafft: 1MileClock gilt als die größte Uhr der Welt. Sie verwandelte den runden Grundriss von Black Rock City in ein Zifferblatt von über einer Meile Durchmesser, die Zeiger wurden durch starke Laser gebildet. Zum Ablesen der Uhr musste man einfach nach oben gucken. Das funktionierte auf der Playa immer, in den Straßen waren häufig nicht alle Zeiger gleichzeitig zu sehen.

Mit dem Flugzeug nach Black Rock City

Mit dem Flugzeug nach Black Rock City zu fliegen, das klingt teuer und ist mit US$ 740 für einen Hin- und Rückflug auch nicht für jeden erschwinglich. Einwegflugkarten sind auch erhältlich für US$ 389. Da ein Mietwagen für zwei Wochen einige Hundert Dollar kostet, ist die Ausgabe für diejenigen interessant, die keine Ewigkeit in der Autoschlange bei der Ein- und Ausfahrt verbringen wollen oder die unbedingt einen Flug nach Hause erwischen müssen. Die Firma Advantage Flight Solutions wird von Burnern betrieben.

Busse nach Black Rock City

Der To Flame Bus ist eine neue Alternative für alle Burner, die kein Fahrzeug mieten möchten. Er ermöglicht die An- und Abreise zusammen mit dem üblichen umfangreichen Gepäck für die Playa.

Stadtplan veröffentlicht

Der Stadtplan von Black Rock City 2012 ist veröffentlicht worden. Die Straßen sind diesmal nach Blumen benannt.

Burning Man öffnet früher

In 2012 öffnet Burning Man statt um Mitternacht am Montag schon sechs Stunden früher, also am Sonntag um 18 Uhr. Dies ist möglich durch eine geänderte Regelung in der Genehmigung der Veranstaltung.

"Golden Spike" eingeschlagen

Der Golden Spike wurde am 1. August in den Boden der Playa eingeschlagen. Dies ist ein Erdnagel, welcher als Referenzpunkt die Mitte von Black Rock City für alle Berechnungen markiert. Von hier werden die Positionen der Straßen, der großen Kunstinstallationen und sämtlicher Knotenpunkte berechnet. Mit anderen Worten: Der Aufbau von Black Rock City hat begonnen!

Playa in gutem Zustand

Ein paar Wochen dauert es zwar noch bis Burning Man beginnt, aber die ersten Freiwilligen haben bereits mit dem Aufbau von Black Rock City begonnen. Bliss Boy hat ein Foto der Playa aufgenommen, das sie in einem guten Zustand zeigt, hart und eben mit wenig Staub. Gute Aussichten zum Radfahren und für klare Sicht.

Individuelle Karte von Black Rock City auf Facebook

Burning Map ist eine Applikation für Facebook, auf der man seine Adresse und sein Camp bei Burning Man eintragen kann. Eine Woche bevor die Veranstaltung beginnt, erinnert sie per Email daran, sich die Karte mit allen Freunden darauf auszudrucken. Zu diesem Zeitpunkt nutzen Burning Map schon über 4500 Teilnehmer.

Mitfahrgelegenheiten anbieten oder suchen

Ist noch Platz im Auto oder wird eine Mitfahrgelegenheit gesucht, ist die Mitfahrbörse von Burning Man ein Tipp. Sie bietet sich auch an, wenn nur Material befördert werden soll.

Interaktive Straßenkarte von Black Rock City

Auf einer interaktiven Straßenkarte von Black Rock City können sich Theme Camps eintragen. Es lässt sich auch ein URL von einem einzelnen Camp erzeugen, der dessen Position direkt anzeigt.

Größenvergleich von Black Rock City

Die wahren Dimensionen von Black Rock City lassen sich gut erahnen in einem Vergleich mit anderen Orten. BBC Dimensions ermöglicht es, die Umrisse der Stadt von Burning Man über beliebige Karten von Google Maps zu legen.
This image is a theme.plist hack