Wüstengeflüster

Die offizielle deutsche Website zu Burning Man und Nowhere

"Charon" auf dem Fusion Festival

Eines der spektakulärsten Kunstwerke von Burning Man 2011 wird in 2012 auf dem Fusion Festival zu sehen sein: Charon von Peter Hudson. Diese Installation entfaltet ihre volle Wirkung erst bei Nacht. Auf einem großen Rad sind paddelnde Skelette montiert, deren Vorwärtsbewegung durch im richtigen Moment gezündete Stroboskope eingefroren wird, so dass eine Animation entsteht.

Lotterie für die Eintrittskarten für Burning Man 2012 (1)

Die Eintrittskarten für Burning Man im Jahr 2012 werden durch eine Lotterie vergeben. Darüber berichtet unter anderem die Reno Gazette. Mit diesem System wird es nicht möglich sein, einfach eine Karte zu kaufen wie bisher. Stattdessen muss der hoffentlich zukünftige Besucher der Veranstaltung angeben, wie viele Karten aus einer Preisstaffel ("Tier") er kaufen möchte, und die Nummer einer Kreditkarte angeben. Falls er ausgelost wird, belastet der Veranstalter die Kreditkarte und der Verkauf findet statt. Es ist nur die Teilnahme an einer von mehreren Lotterien erlaubt. Da die Ziehung erst im Frühsommer statt finden soll, würde das uns Europäer sehr stark betreffen, da Flüge und evtl. Wohnmobile früh gebucht werden sollten und der Urlaub beim Arbeitgeber eingereicht werden muss.

Das
Fusion Festival in Deutschland hat vor wenigen Tagen ebenfalls die Einführung einer Lotterie bekannt gegeben. Der auf der ePlaya geäußerte Unmut führt die gleichen Gründe an wie das Forum auf der Website des Fusion Festivals.

Genaue Informationen zum Ablauf der Lotterie sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

Karten für Fusion Festival werden ab 1. Dezember verlost

Das Fusion Festival ist von der Anzahl der Besucher und wohl auch entfernt von seiner Atmosphäre her mit Burning Man vergleichbar. Da die Eintrittskarten in den letzten Jahren kurz nach dem Beginn des Verkaufs vergriffen waren und die Veranstalter den Schwarzmarkt unterbinden wollen, werden sie für die Veranstaltung vom 28.6. bis 1.7.2012 erstmalig nicht direkt verkauft, sondern lediglich die Möglichkeit verlost, eine einzige Karte zu kaufen. Das Verfahren zum Kartenkauf sorgt für Aufregung und Unmut bei langjährigen Besuchern des Fusion Festivals; sie befürchten, dass sie leer ausgehen oder nicht alle Freunde aus ihrer Gruppe eine Karte kaufen dürfen. Außerdem wehren sie sich gegen die Erfassung ihrer persönlichen Daten, da die Karten personalisiert werden und nur von Inhabern eines Personalausweises gekauft werden können.

Burning Man erlebte in 2011 erstmalig den Ausverkauf aller Eintrittskarten. Da diese auf dem Schwarzmarkt Mondpreise erzielten und viele langjährige Burner die Veranstaltung nicht besuchen konnten, wird über eine Lösung des Problems nachgedacht. Bis zum Beginn des Kartenverkaufs am 18. Januar werden wir wissen, ob sich etwas am bisherigen Ablauf ändert oder ob die neue Genehmigung für die Nutzung des Geländes eine höhere Teilnehmerzahl gestattet.

Larry und Marian in Berlin (3)

Larry und Marian schaffen es doch noch, das Fusion Festival zu besuchen. Dessen Veranstalter stellen den beiden einen Unterkunft, da ihnen ihr Besuch offenbar ziemlich wichtig ist.

Larry und Marian in Berlin (2)

Larry Harvey und Marian Goodell werden von heute bis zum 4. Juli in Berlin sein. Ursprünglich wollten sie für zwei Tage das Fusion Festival besuchen, können jedoch kein Wohnmobil zu vernünftigen Preisen mieten. Wer einen Tipp für sie hat, welche Veranstaltung sie besuchen sollen oder sie einfach treffen möchte, kann Marian per Email erreichen.

Larry und Marian in Berlin (1)

Larry Harvey, Gründer von Burning Man, und Marian Goodell, die Geschäftsführerin, treffen am 29. Juni in Berlin ein. Wir wissen noch nicht, was sie für den Tag planen, aber evtl. ergibt sich spontan ein Treffen. Die beiden möchten das Fusion Festival besuchen, welches den Ruf hat, ähnliche Prinzipien wie Burning Man zu verfolgen.
This image is a theme.plist hack