Wüstengeflüster

Die offizielle deutsche Website zu Burning Man und Nowhere

Satellitenfoto von Black Rock City gewinnt Wahl

Die Firma Digital Globe, welche mit mit hoch aufgelösten Satellitenfotos handelt und bekannt ist als Lieferant des Bildmaterials von Google Maps und Nokia Maps, rief zur Wahl der besten Aufnahme 2012 auf. Das beliebteste Bild zeigt Black Rock City, wie die BBC berichtet.

Satellitenfoto veröffentlicht

Das Ende August vom Satelliten IKONOS von Black Rock City aufgenommene Foto ist auf der Website des Betreibers GeoEye veröffentlicht worden. Links unter dem Bild ermöglicht eine Schaltfläche die hoch aufgelöste Version herunter zu laden.

Radarbilder aus dem Weltraum

Das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) betreibt seit 2007 den Radarsatelliten Terra SAR-X. Durch die geringe Flughöhe von nur 514 km kann er mit seiner elektronisch ausrichtbaren Radarantenne Objekte bis zu einem Durchmesser von hinab zu einem Meter erfassen, und das auch bei Dunkelheit und Wolken. Beim DLR scheinen Burner zu arbeiten, denn es hat gestern eine Fotoserie veröffentlicht, die bei Flügen über Black Rock City an elf Tagen zur selben Tageszeit aufgenommen wurde. Die ursprünglich schwarzweißen Bilder wurden zur Verdeutlichung eingefärbt. Die Helligkeitsunterschiede in den Bildern zeigen, wie stark die Radarsignale reflektiert wurden und nicht das Tageslicht.

Satellitenfoto von Burning Man 2011 veröffentlicht

Der traditionelle Vorbeiflug des Satelliten GeoEye-1 inspirierte wieder zahlreiche Burner zu Aktionen auf der Playa, die sich selbst aus dem Weltraum erkennen lassen. Den Schriftzug "Tribe" oben rechts haben die Sprengwagen geschrieben, die sonst die Straßen von Black Rock City bewässern. Das Foto in der Auflösung von 115 Megapixeln löst sogar einzelne Zelte auf.

Satellit fliegt über Black Rock City

Auch in 2011 werden einige Burner etwas aus ihrem Berufsleben mitbringen, nämliche einen Satelliten. Nachdem im letzten Jahr IKONOS vorbeiflog, besucht in diesem Jahr wieder GeoEye-1 Black Rock City. Seine Bilder haben mit 50 cm die vierfache Auflösung. Wer sich auf dem Foto wiederfinden möchte, sollte sich am Donnerstag, 1. September, um 11:49 Uhr morgens im Freien aufhalten. Das sehr hoch aufgelöste Bild wird meist ein bis zwei Wochen nach dem Ende der Veranstaltung veröffentlicht und ähnlich aussehen wie das unten auf dieser Seite.
This image is a theme.plist hack