Wüstengeflüster

Die offizielle deutsche Website zu Burning Man und Nowhere

Die Fahrt nach Black Rock City


CRW_4053 Ankunft Web
Wie lange dauert die Fahrt zum Veranstaltungsgelände von Reno aus?
Du fährst etwa 2,5 Stunden lang. Zunächst 30 Meilen über den Interstate 80 (I-80) nach Osten bis zur Abfahrt Nr. 43 Wadsworth/Pyramid Lake, dann biegst du nach einer Meile links ab auf Highway 447 nach Norden. 75 Meilen später durchquerst du den winzigen im Juni 2011 aufgegebenen Ort Empire, nur fünf Meilen danach folgt Gerlach. Kurz nach dem Ortsausgang gabelt sich die Straße. Fahr rechts auf Highway 34 weitere elf Meilen bis zur Auffahrt auf die Playa, welche du anhand der Staubwolke und dem großen Schild sehr leicht von den anderen Stichstraßen unterscheiden kannst. Von der Straße bis zu deinem Stellplatz vergehen mehrere Stunden! Bring bitte ausreichend Wasser und Nahrung mit.

Ab wann werde ich auf das Gelände gelassen?
Der Einlass begann 2015 am Sonntag um 12 Uhr mittags. Wenn du früher auftauchst, musst du dein Fahrzeug abstellen und warten. Für Mitglieder von Theme Camps und Burnern, die sonst viel aufzubauen und vorzubereiten haben, gibt es so genannte Early Arrival Approvals. Dies sind auf Namen ausgestellte, nicht übertragbare und nur einmalig verwendbare Sondergenehmigungen, damit die Leute mehr Zeit für ihr Projekt haben. Diese Pässe werden nur auf Antrag und aus besonderem Grund ausgestellt, denn vor dem offiziellen Öffnungstermin ist die Infrastruktur noch nicht vollständig aufgebaut und es entstehen der Veranstaltung zusätzliche Kosten.

Kann ich auf dem Weg tanken?
Ja, aber es gibt nur drei Tankstellen zwischen dem I-80 und Black Rock City (in Wadsworth, Empire und Gerlach), die dementsprechend überlaufen sind und oft am Ende der Veranstaltung keinen Kraftstoff mehr haben. Am besten tankst du in Reno voll. Wenn ihr ein Wohnmobil habt, gilt das ganz besonders, da diese Fahrzeuge relativ kleine Tanks, äußerst durstige Benzinmotoren (auch riesige RVs, das ist ein großer Unterschied zu Europa) und fast immer Generatoren besitzen, die sich am Benzintank bedienen.

Muss ich etwas auf dem Highway nach Gerlach beachten?
Will_Call
Ja, fünf Dinge:
  1. Tempolimit unbedingt einhalten! Zu Burning Man herrscht Jagdsaison bei der Polizei auf Temposünder, da sitzt die Laserpistole locker. Schon kleinste Übertretungen sind empfindlich teuer. In den kleinen Orten gelten sehr langsame Geschwindigkeiten. Bitte lass dich nicht verleiten, aufs Gas zu treten!
  2. Der Highway hat pro Fahrtrichtung nur eine Fahrspur und ist oft unübersichtlich. Langsame, große Fahrzeuge wie RVs und voll bepackte LKW kannst du nur an Steigungen gut überholen.
  3. Der Randstreifen ist nicht befestigt. Solltet ihr anhalten wollen, sucht euch den Platz gut aus. Auf keinen Fall mit hohem Tempo auf den Randstreifen geraten, der Unfall mit Überschlag ist dann kaum zu verhindern! Jedes Jahr verunglücken dabei mehrere Fahrzeuge.
  4. Nicht ohne Genehmigung zum Pyramid Lake fahren! Der See liegt im Reservat der dort lebenden Paiute Indianer. Du kannst dir gegen Gebühr eine Genehmigung im Internet ausstellen lassen. Ohne eine solche wird's teuer, wenn du am Ufer erwischt wirst; es patroullieren indianische Polizisten. Für die Fahrt DURCH das Reservat benötigst du keine Genehmigung.
  5. Keine offenen alkoholischen Getränke im Fahrgastraum! In den USA dürfen selbst Mitfahrer keinen Alkohol konsumieren. Das gilt sogar wenn der Wagen steht! Also erst in Black Rock City parken, dann auf die Ankunft anstoßen. Zur Sicherheit transportiert ihr Alkohol am besten im Kofferraum.

Ich bin durch Gerlach gefahren und bin in die Einfahrt zu Black Rock City eingebogen. Was folgt nun?
  • GeoEyeBurningMan2010
    Du fährst immer weiter geradeaus bis das Schild Will Call dich nach links (vor 2011 war die rechte Fahrspur die richtige) ausscheren lässt. Dort stehen mehrere Bürocontainer oder Hütten wie auf dem Foto nebenan. Nimm einen Lichtbildausweis und den Ausdruck vom Ticketkauf und reihe dich in die Schlange ein. Hier erhälst du deine Eintrittskarte und ein Taschenbuch namens What Where When. Wenn ihr alle eure Karten habt, kehrt ihr zurück in die Fahrzeugschlange Richtung Playa.
  • Versucht nicht, jemanden ohne Eintrittskarte im Auto versteckt durch die Kontrolle zu schmuggeln! Werdet ihr dabei erwischt, verlieren die Karten aller Insassen im Fahrzeug ihre Gültigkeit!
  • Jetzt folgt die Sicherheitskontrolle. Ihr müsst den Kofferraum öffnen und bei RVs und LKWs die Stauräume und Ladeflächen. Ein freiwilliger Helfer vom Gate kontrolliert, ob alle Insassen auch Eintrittskarten haben und ihr niemanden versteckt. Danach führt der Weg eine Weile an Schildern entlang, die Weisheiten zum diesjährigen Motto verbreiten. Die Fahrgeschwindigkeit ist auf 5 MPH beschränkt und wird von der Polizei überwacht. Sie stimmt ungefähr, wenn du alle Schilder ohne zu hetzen lesen kannst.
  • An der nächsten Station warten die Greeters auf dich und deine Freunde. Bei Burning Man wird JEDER persönlich und herzlich begrüßt! Erstlinge werden gebeten, eine Glocke zu läuten. Willkommen! Du bist nun bei Burning Man!
  • Der Weg führt auf die Playa bei 6 Uhr auf dem gedachten Zifferblatt, auf dem nebenstehenden Satellitenfoto links unten mit einer großen Staubwolke zu sehen. Du solltest wissen, wo sich dein Camp oder dein Zeltplatz befindet. "Später" als 6 Uhr bedeutet also in der linken Hälfte, "früher" entsprechend in der rechten. Fahr den Wagen auf dem kürzesten Weg bis zum Ziel und stelle ihn ab. Ab jetzt darfst du ihn nicht mehr bewegen bis du Burning Man verlässt.


Auf der Playa

This image is a theme.plist hack